english | deutsch |

Prof. Dr. phil. Dr.med. Paul UNSCHULD, M. P.H.

studierte Pharmazie und promovierte in Sinologie in München und erwarb einen Master of Public Health an der Johns Hopkins Universität in Baltimore. Dort lehrte er in Behavioral Sciences und International Health bis 1984, als er einen Ruf an die Universität München in das Institut für Geschichte der Medizin erhielt. Von 1986 bis 2006 war er Direktor dieses Instituts und erhielt dann von der Horst-Görtz-Stiftung die finanziellen Mittel, in Berlin an der Charité-Universitätsmedizin ein erstes Stiftungsinstitut für die Theorie, Geschichte und Ethik chinesischer Lebenswissenschaften zu gründen, das er seitdem als Direktor leitet. Seine Forschungen und Veröffentlichungen sind der vergleichenden Geschichte der Medizin und Pharmazie in Europa und China, sowie der Übersetzung und Analyse antiker chinesischer Medizinklassiker gewidmet. Deutschland